MIGRATIONEN 

Unter einer (Daten-) Migration versteht man im Lebensversicherungsumfeld das Unterfangen, Daten vom einem „alten“ Quellsystem auf ein „neues“ Zielsystem zu „Migrieren“. Dabei sollen alle Funktionalitäten, wie das Durchführen von Geschäftsvorfälle, erhalten bleiben. Es existieren oft mehrere Bestandsverwaltungssysteme parallel, jedes mit einer eigenen reichhaltigen Produktlandschaft aus verschiedenen Tarifen und Geschäftsvorfällen. Gründe hierfür sind

  • Fusionen zweier oder mehrerer Unternehmen
  • Umstellungen auf neue Technologien
  • Kauf/Verkauf von Beständen

Durch den letzten Punkt konnten sich einst überschaubare Lebensversicherer mit dem Migrations-intensiven „Run-Off“-Modell zu den Big Playern der Branche entwickeln.

Die Migration wird insgeheim als Königsdisziplin der Versicherungstechnik angesehen. Wir bieten unseren Support bei:

  • Vorstudien für die Wahl von Zielsystemen, Analysen der regulatorischen Rahmenbedingungen und betriebswirtschaftlicher Bewertung von:
  • Produkten
  • Systemen
  • Beständen
  • Design von Migrationsprozessen und zeitliche Planung
  • Erstellung von Transformationsregeln
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von aktuariellen und fachlichen Tests
  • Entwurf und Pflege von Testfall-Sets und der Automatisierung des Regressions-Tests, sowie Konsolidierung und Auswertung der Ergebnisse
  • Bestands-Analysen mit künstlicher Intelligenz im Vorfeld einer Migration

Bei Fragen können Sie gerne Ihren Ansprechpartner kontaktieren: attila.schary@advice1.de

1Solution.Advice1.